Modellsportgruppe  Gechingen e.V.

 
   
 
     
 
 

Wetter

 

Die Modellsportgruppe-Gechingen e.V. wurde bereits im Jahr 1975 gegründet. Der 1. Vorstand war damals Gerhard Vetter. Im Folgenden ist der Verlauf des 1. Vorstandes unseres Vereins, seit der Gründung, dargestellt:

08.12.1975

1. Vorstand und Gründer Gerhard Vetter

1979

1. Vorstand Peter Schulz

1982

1. Vorstand Peter Weeber

1988

1. Vorstand Uli Schöttmer

2003

1. Vorstand Peter Schulz

Wir haben heute (2009) ca. 60 Mitglieder im Verein. Davon sind ca. 45 aktive Erwachsene sowie 10 Jugendliche Mitglieder. Besonders unsere "Jungster" werden bei uns tatkräftig unterstützt. Weitere Infos findet man unter "Jugendarbeit".

Unsere Vereinschronik:

1971 Erste Aufzeichnungen über eine Interessengemeinschaft.

1974 Modellbauaustellung in der Festhalle mit 100 Modellen, darunter eine große, naturgetreu nachgebaute "Caravelle" und eine ME-110.

1975 Am 8. Dezember wird die Modellsportgruppe im Vereinsregister des Amtsgerichts Calw-Hirsau eingetragen. Vereinsgründer sind Helmut Baur, Jürgen Baur, Wolfgang Breitling, Rüdiger Schaible, Gerhard Vetter, O. Vetter, Siegfried Gehring.

1976 Modellbauaustellung zum einjährigen Bestehen.

1979 Erste Absprachen mit den umliegenden Bauern, und der Gemeinde Gechingen über die Benutzung des Platzes. Die Modellsportgruppe hat zugesagt, sich freiwilligen Beschränkungen aufzuerlegen, um die Belästigung der Landwirtschaft soweit als möglich zu reduzieren. Hierzu gehört die Einhaltung der Mittagspause, wie auch das totale Flugverbot wenn Landwirte in der Nähe arbeiten.
Beginn der Kursabende "Modellbau".
Öffentlicher Modellflugtag.

1980 In der Jahreshauptversammlung fallen wichtige Entscheidungen. Der Abeitsdienst wird eingeführt. Und schon gleich sollen nicht abgeleistete Arbeitsstunden mit einem Bußgeld belegt werden. Der Flugplatz soll mit zwei Lkws Humus geebnet werden. Auch eine Flugleiterregelung soll her. Erster Gedanke: wer Mähdienst hat soll auch Flugleiter sein. Außerdem wird der Beitrag um 100% auf DM 60 im Jahr erhöht.
Modellbauausstellung in der Gemeindehalle zum 5 jährigen Bestehen.

1981 Für den Schriftverkehr werden Schriftbogen mit Vereinsemblem eingeführt.
Modellbauausstellung in der Gemeindehalle.

1982 Der Computer wird auch für Vereinsbelange entdeckt. Na ja, und immer Ärger mit dem Mähdienst! Windsack, Lehrer-Schüler-Anlage werden angeschafft. Bau einer neuen Schleppmaschine "Hucky" für den Segelflugbetrieb begonnen.
Jugendliche erhalten eine Beitragsermäßigung. In der Mitgliederversammlung wird auf ein besonderes Ereignis hingewiesen: "2 weibliche Gäste waren anwesend". Für die Jugendarbeit wird Material für regelmäßige Bastelabende durch Spenden finanziert. Die Bastelabende finden im Keller von Peter Weeber statt.
Außerdem soll jeden 1. Freitag im Monat ein Stammtisch eingerichtet werden.

1983 Na ja, und immer Ärger mit dem Mähdienst. Jetzt wird's teuer. DM 25.- wenn nicht gemäht wurde.

1984 Grillfest auf dem Fluggelände mit Familienangehörigen.
"Hucky" ist endlich fertig gebaut und in vollem Einsatz.
Der MSG macht beim Jugend-Sommer-Programm der Gemeinde mit. Im Rahmenprogramm stehen unkonventioneller Wettbewerb mit an diesem Tag selbstgebasteltem Flugzeug, Schaufliegen...

1985 Zum 10jaehrigen Jubiläum fand im Gechinger "Lamm" ein Jubiläumstammtisch statt. Fast 40 Mitglieder sind jetzt im Verein. Wieder Aktion beim Gechinger Ferienspaß: Gechinger Flugspiele mit anschließendem Grillfest des Vereins.

1986 Modellbauausstellung in der Gemeindehalle. Mit Flugmodellen, Filmen, Autorennbahn.
Teilnahme an Böblinger Modellflugtagen.
Ferienspaß: Windspielereien.

1987 Ferienspaß: Luftikusse.

1988 Vereinsinterner Flugwettbewerb im Rahmen des Sommerfestes.
Heli-Treffen auf dem Platz.
Besuch der Modellsportgruppe Knittlingen.

1989 Gemeinsames Sommerfest mit den Modellfliegern aus Herrenberg.
Große Ausstellung in der Gemeindehalle. Fast 200 Modelle. Außer Fliegern gibt's auch eine Carrera-Bahn, Filme, Flohmarkt, Flugsimulator, Werkstatt. Beim Preisausschreiben gibt's einen traumhaften Flug im Oldtimer-Doppel-decker zu gewinnen. Ferienspaß: Ganz gigantisch großer Spaß.
Neuer Hand-Rasenmäher angeschafft.

1990 Heli-Treffen. Ferienspaß: Rallye Monte Bär mit anschließendem Sommerfest und Pokalfliegen.
Endlich wird aus dem Modellsport ernst. Am 1. Mai geht's auf zur ersten Maiwanderung.
Heutiges Vereinsemblem wird "erfunden".
150 Jahrfeier vom Liederkranz. Der MSG mischt beim bunten Abend mit Modellfliegerballett mit.
Besuch bei den Herrenberger Modellfliegern.
Teilnahme an Böblinger Modellflugtagen.
Die Bastelstube zieht in den Keller von Ulrich Schöttmer um.

1991 Besuch im Technik Museum Sinsheim als Vereinsausflug.
Die Gemeinde kauft das Grundstück des Fluggeländes auf und verpachtet es seither an den MSG.
Ferienspaß: Fliegendes Wasser zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Gechingen.
Karl-Heinz Krämer führt seinen ersten ferngesteuerten Heissluftballon vor.

1992 Gemeinsames Modellfliegen bei den Herrenberger Modellfliegern. Heli-Treffen auf dem Platz.

1993 Besuch der Weil der Städter Modellflieger.
Besichtigung des Brauereimuseums in Vaihingen. Segelflugwochenende auf der Skihütte im Allgäu.
Die Jugendlichen konnten kostenfrei mitgenommen werden. Besuch im Tower des Flughafens Stuttgart.
Teilnahme an Böblinger Modellflugtagen.

1994 Große Ausstellung im Foyer der Sporthalle Gechingen. Ferienspaß:Gaukeleien im Zirkus Feumo zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Gechingen. Ausflug ins Deutsche Museum München. Segelflugwochenende auf der Skihütte im Allgäu. Große Sanierung der Landebahn.
"Hucky" bekommt neuen Motor.
Teilnahme am Jugendleiter-Seminar.

1995 20 Jähriges Vereins-Jubiläum mit Feier im Waldhorn in Dagersheim.
Besuch der "Aero" in Friedrichshafen.
Neugestaltung unseres Grillplatzes mit neuer Grillstelle.

1996 Erste Hilfe Kursus für Vereinsmittglieder beim Deutschen Roten Kreuz.
Neuer grosser Rasenmäher gekauft.

1997 Zeltlager in der Rhön mit den Jugendlichen, mit Besuch der Wasserkuppe und die Ohain-Whitlle-Trophy.
Besuch am Flugplatz Poltringen.
Projekttage der Schlehengäu-Schule Gechingen. Im Rahmen dieser Projektwoche war das Thema "Fliegen" Inhalt des Unterrichtes. Die Schüler und Lehrer kamen auf das Fluggelände und lernten vor Ort alles von den Kräften, die strömende Luft, wie ein Flugzeug in die Luft kommt, und wie es oben bleibt. Erstmals wir ein Jugendsprecher gewählt, der die Belange der Jugendlichen im Vorstand vertreten soll.

 

 
 
 
Copyright © 2018 Modellsportgruppe Gechingen e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.